Ruhe, Weite und Entspannung

Die vielfältige Veluwe

Wenn man die Niederländer fragt, ist die Veluwe das schönste Naturgebiet ihres Landes. Wälder, Sandwehen, Moos- und Flechtensteppen sowie Heide bilden eine abwechslungsreiche Landschaft. Und die niederländischen „Big Five“ sind alle hier anzutreffen: Fuchs, Dachs, Reh, Wildschwein und Rothirsch. Hinzu kommen die Schottischen Hochlandrinder, der Biber und Hunderte weitere Säugetiere, Vögel, Reptilien und Insekten.

Und die Veluwe bietet mehr als diese Landschaft. Die Hansestädte Harderwijk, Elburg und Hattem beispielsweise, die bereits eine wirtschaftliche Blütezeit erlebten, als Amsterdam und Rotterdam noch kleine Dörfer waren. Das Schloss Paleis Het Loo, dessen Gärten zu den schönsten Europas zählen. Die Veluwe ist auch der Ort, an dem Helene Kröller-Müller mitten im Nationalpark De Hoge Veluwe eine große Kunstsammlung zusammengetragen hat, die unter anderem die zweitgrößte Van Gogh-Sammlung der Welt umfasst. Außerdem ist die Veluwe der Ort, an dem ein Feinschmecker auf seine Kosten kommt – auf Wunsch sogar in einem Sterne-Restaurant. Und das Naturgebiet hat sogar Sonne und Strand: an mehr als 100 großen und kleinen Seen, zu denen auch die Gruppe der Veluwerandmeere gehört. Ein Eldorado für Wassersport und andere Freizeitvergnügungen! 

In den lebendigen Feriendörfern, auf großen und kleinen (Natur-)Campingplätzen, in charmanten B&Bs und komfortablen Hotels ist jeder herzlich willkommen. Von dort aus unternimmt man lange Radtouren und Wanderungen. Und kehrt nach einem schönen, erinnerungswürdigen Tag, den man in der vielfältigen Veluwe verbracht hat, in ein behagliches Urlaubszuhause zurück.

TO DO

TO SEE

TO TASTE

TO RELAX

TO STAY

Anreise